St.Veiti Pongau

Kapellen

Wimmkapelle in St.Veit Text: ERB. DEN 1885 -1957
Galachkapelle Gemeinde St.Veit nähe Klamm bei Lend Greiachbauer renoviert von Fam.Pichel 1989
Fadlstoa-Kapelle Erbaut1523 röm.kath--seit 1732 evangelisch
Ausserklingberg Kapelle: Steht beim Ausserklingberg Hof erbaut ca 1800 Fam.Reiter Obergrafenhof
K1 © Bild guggi 10.1.2007
K2 © Bild guggi 9.1.2007
K3 © Bild guggi 27.6.2013
K4 © Bild guggi 7.1.2009
Steht bei Kreuzung Vielehen 1-4a
Hubertuskapell Kreisten
Gedächtniskapelle Steht Neben Schloss Schernberg Provinzez

Text

Steht in Oberuntersberg am Glanweg 19 HI Sebatian 56
K5 © Bild guggi 13.6.2010
K6 © Bild guggi 13.6.2010
K7 © Bild guggi 20.12.2014
K8 © Bild guggi 20.3.2015
Steht in Pichel Dorf errichtet 1783-1975 besitzer 3 Bauer in Picheldorf
           
K9 © Bild guggi 18.9.2015
             

Wegkreuze

StVeitW1
Steht nähe von Landeskrankenhaus beim Güterweg richtung Obergrafenhof
StVeitW2
Errichtet aus Dankbarkeit für glückliche Fertigstellung des Güterweges Pichl-Oberlehen
StVeitW3
Ist in Oberuntersberg nähe Stausee beim Haus Nr.25
StVeitW4
Steht beim Pranterbauer Klamm neu Errichdet 2006
W1 © Bild guggi 18.12.2006
W2 © Bild guggi 15.1.2007
W3 © Bild guggi 14.1.2007
W4 © Bild guggi 14.2.2007
StVeitW5
Steht richtung Diestlkopfalm oberhalb Bauernhof Nr 4
StVeitW6
Steht neben einer Hütte neben Parkplatz Diestkopfalm
StVeitW7
Steht richtung Kinderalm
StVeitW8
Das über 200 Jahre alte Kreuz befand sich ursprünglich am Wallnerfeld beim Wallnerbauern. Es wurde 1988 restauriert, am jetzigen Ort an der Birkenhöhe in der Schernbergstraße aufgestellt und am 6. Februar 1991 geweiht. Nachdem es 2006 vom Sturm umgeweht worden war, ließ man es in Salzburg restaurieren und anlässlich der 100-Jahr-Feier der Gemeinde Schwarzach noch im gleichen Jahr wieder hier aufstellen.
W5 © Bild guggi 13.6.2010
W6 © Bild guggi 13.6.2010
W7 © Bild guggi 16.6.2013
W8 © Bild guggi 27.11.2014
StVeitW9
Steht Neben Schloss Schernberg Provinzez
Steht am Möslenenweg errichtet 1993
Steht neben der Althausalm 1200m
WStVeit12
Steht vor den Bognerhof
W9 © Bild guggi 20.12.2014
 
W10 © Bild guggi 19.12.2015
 
W11 © Bild guggi 10.09.2016
 
W12 © Bild guggi 10.12.2016
 

Materl

StVeitM1
Zum Gedenken im Gebet an Alois Pirnbacher verunglückt am 5.4.1971 bei Sperngarbeiten.Steht richtung Kinderalm
StVeitM2
Steht neben der Straße richtung Gasthof Reinberg bei der Sonnenbank
MStVeit3   StVeitM4

Steht neben dem Haus Lindenweg 35 in Pichl Dorf

M1 © Bild guggi 15.1.2007
M2 © Bild guggi 20.9.2009
M3 © Bild guggi 27.6.2014
M4 © Bild guggi 20.01.2017
MStVeit5 Steht beim Moslehn-Gut MStVeit6
Steht beim Lindlreitgut Fam.Empl Klamm St Veit
MStVeit7
Steht am Wanderweg richtung Schneeberg
Mstveit8
Steht auf der Stözlbergalm
M5 © Bild guggi 20.01.2017
 
M6 © Bild guggi 19.05.2017
M 7 © Bild guggi 26.06.2017
M 8 © Bild guggi 20.06.2019

Bildstock

Steht vor dem Haus Kirchweg13
Steht in der Klamm bei Stall Fam.Schwaiger
Steht unterhalb der St. Veitner Bundesstrasse errichtet 1988
Steht neben der Straße rechts richtung Schloss Schernberg errichtet 1999/ GGG
B1 © Bild guggi 7.1.2009
B2 © Bild guggi 30.5.2010
B3 © Bild guggi 23.11.2014
B4 © Bild guggi 27.11.2014

Marien-KapelleAls Ersatz für die dem hl. Sebastian geweihte Larfkapelle (vgl. auch Moos-Kapelle) ließ die Familie Reitsamer (Stockergut) im Jahr 1963 die jetzige Stauseekapelle errichten. Sie birgt eine Marienstatue, Heiligenbilder (hl. Sebastian) und ein Kruzifix. Jedes Jahr findet hierher ein Bittgang statt („Oktober-Rosenkranz“).

StVeitB6
Steht vor St Veit Pfarrfeld Strasse
BStVeit7
Steht Ortsanfang bei der Kurve recht vor den Bauernhof

Text

BStVeit8

Steht in Obergrafenhof

 

B5 © Bild guggi 12.3.2007
B6 © Bild guggi 20.12.2014
B7 © Bild guggi 20.11.2015
B8 © Bild guggi 20.12.2015

 

Steht vor St Veit Pfarrfeld Strasse
BStVeit10

Den Bildstock mit einer kleinen Marienstatue ließ der Hausbesitzer Martin Hotter (Klamm) im Jahr 2001 errichten.

BStVeit11
Der gemauerte Bildstock auf dem Anwesen des Birgl-Bauern (Familie Mayr) birgt eine kleine Statue des segnenden Christus. Erbaut wurde das Marterl im Jahr 2004 vom Steinmaurer Georg Gruber, die Holzarbeiten führte Hausbesitzer Rupert Mayr selbst aus.
   
B9 © Bild guggi 20.04.2016
 

B10 © Bild guggi 10.05.2017

 
B11 © Bild guggi 10.05.2017
 
 
Diese Seite erhebt keinen Anspruch auf Vollständikeit,sondern ich will nur die Vielfalt der uns doch so alltäglich begleitende Zeugen der Verganagenheit herausstellen.Da ich erst Ende 2006 anfing dies zu meinen Hobby zu machen,bin ich für jeden Hinweis der Entstehung der Marterl,Kapellen,Wegkreuze,Bildstöcke oder mit Korrekturvorschläge dankbar.Schreiben Sie mir ein Mail zur anregung. Danke Bitte bei Korrekturvorschläge Bild Nr.angeben!

 

 

 

 

Home Verteiler